Sab, 14/05/2022
Hallescher FC
Forum Hallescher FC
Rank no. {n}  
SV Wehen Wiesbaden
Wehen Wiesbaden Forum
Rank no. {n}  
Info
Hallescher FC   SV Wehen Wiesbaden
André Meyer A. Meyer Manager M. Kauczinski Markus Kauczinski
6.38 m € Total market value 7.15 m €
25.5 ø age 26.3
Tim Schreiber T. Schreiber Most valuable player G. Nilsson Gustaf Nilsson
Spread the word

38. Spieltag: Hallescher FC - SV Wehen Wiesbaden

13/05/2022 - 2:00 PTG hours
  survey
  % votes
Auswärtssieg
 60.0  3
Unentschieden
 20.0  1
Niederlage
 20.0  1
Total: 5

The survey has expired.

Das Saisonfinale steht bevor: Wir sind am 38. Spieltag beim Halleschen FC zu Gast. Anpfiff ist am Samstag bereits um 13.30 Uhr.


Der Gegner:
Das 1:2 zum Hinrunden-Abschluss gegen uns war für Florian Schnorrenberg das vorletzte Spiel als Trainer des Halleschen FC. Nach dem 1:4 in der letzten Partie des Jahres 2021 beim SV Meppen wurde der 45-Jährige von seinen Aufgaben freigestellt. Kurz nach Weihnachten stand mit André Meyer (zuvor Berliner AK) der Nachfolger fest. Noch vor seinem ersten Pflichtspiel konnte Meyer nicht mehr auf Terrence Boyd zurückgreifen. Der beste Angreifer des HFC wechselte zum 1. FC Kaiserslautern. Im Gegenzug gab es neben einer (für Drittliga-Verhältnisse) hohen Ablösesumme auch Stürmer Elias Huth dazu. Außerdem wurden Sebastian Bösel (1. FC Saarbrücken), Joscha Wosz (RB Leipzig/Leihe) und Philipp Zulechner (vereinslos) verpflichtet. Neben Boyd verließ auch Fabian Menig (1. FC Nürnberg U 21) den Verein. Der erste Sieg unter dem neuen Trainer gelang erst im vierten Anlauf im (letztlich bedeutungslosen) Spiel gegen Türkgücü München (1:0). Mit zehn Punkten aus den nächsten fünf Begegnungen schien der HFC auf bestem Wege zu sein, frühzeitig für eine weitere Drittliga-Saison planen zu können. Nach dann aber nur einem Sieg aus sieben Partien konnten die letzten Zweifel am Klassenverbleib erst am zurückliegenden Wochenende bei den Würzburger Kickers (2:1) beseitigt werden. Für das Spiel gegen uns muss der Hallesche FC ohne Michael Eberwein (fünfte Gelbe Karte), Niklas Landgraf (zehnte Gelbe Karte), Jonas Nietfeld (angeschlagen), Julian Guttau (Sprunggelenksverletzung), Tim Schreiber (Meniskusverletzung), Philipp Zulechner (Muskelfaserriss), Toni Lindenhahn (Knorpelschaden), Aaron Herzog (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), Justin Eilers (Sprunggelenksverletzung) und Kebba Badjie (Suspendierung) planen.


Unsere Situation:
Im letzten Heimspiel der Saison sprang für uns ein 1:1 gegen den SV Waldhof Mannheim heraus. „Wir wollten uns mit einem Sieg von unseren Fans verabschieden, das ist uns leider nicht geglückt. Dennoch war es ein gutes Heimspiel unserer Mannschaft. Vor allem zu Beginn der ersten Halbzeit hatten wir einige hochkarätige Torchancen. Da wäre auch mehr als ein Unentschieden möglich gewesen. Trotzdem bleibt es ein guter Auftritt“, so unser Trainer Markus Kauczinski. „Nach einer langen Saison sind die Spieler ein wenig müde, dass merken wir schon. Die Wochen sind darum etwas kürzer, da wir nach den Spielen mehr Zeit zum Regenerieren nutzen. In den Trainingseinheiten in den letzten Tagen haben wir trotzdem verschiedene Schwerpunkte gesetzt, denn das letzte Spiel wollen wir gewinnen. Da sich die Wege aller Beteiligten nach dem letzten Ligaspiel relativ schnell trennen werden, haben wir uns bereits von den Spielern, die uns verlassen, verabschiedet. Im Anschluss wird jeder in den wohlverdienten Urlaub fahren, da wäre ansonsten nicht mehr viel Zeit für eine persönliche Verabschiedung geblieben. Des Weiteren nutzen wir im Moment die Zeit, um die Planungen für die kommende Spielzeit weiter voranzutreiben. Halle hat eine spielerisch gute Mannschaft, davon konnte ich mich beim letzten Spiel gegen die Würzburger Kickers live im Stadion überzeugen. Sie haben zudem starke Einzelspieler, die ein Spiel entscheiden können. Aufgrund des gesicherten Klassenerhalts des HFC haben beide Mannschaften am Samstag keinen großen Druck mehr. Ich rechne mit einer interessanten Partie und hoffe, dass die Mannschaft an den Auftritt gegen Mannheim anknüpfen kann.“ Im Vergleich zum vergangenen Spieltag steht uns Sascha Mockenhaupt nach seiner Gelb-Rot-Sperre wieder zur Verfügung. Ahmet Gürleyen (fünfte Gelbe Karte), Gino Fechner (Zahn-OP), John Iredale (Kiefer-OP), Dennis Kempe (Wadenprobleme), Sebastian Mrowca (Faserriss), Sascha Mockenhaupt (Sperre) und Florian Stritzel (Knieprobleme) sind dagegen keine Option. Hinter den Einsätzen von Florian Carstens (Bänderverletzung) und John Iredale (Kiefer-OP) stehen noch Fragezeichen.


Die Bilanz:
Nach bisher 17 Duellen mit dem Halleschen FC ist unsere Bilanz positiv. Neun Siegen stehen drei Unentschieden und fünf Niederlagen (27:22 Tore) gegenüber.
Die letzten fünf Aufeinandertreffen
13.12.2021 SV Wehen Wiesbaden - Hallescher FC 2:1 (0:0)
16.05.2021 Hallescher FC - SV Wehen Wiesbaden 4:0 (2:0)
09.01.2021 SV Wehen Wiesbaden - Hallescher FC 1:1 (0:1)
23.03.2019 Hallescher FC - SV Wehen Wiesbaden 1:4 (0:2)
07.10.2018 SV Wehen Wiesbaden - Hallescher FC 2:0 (1:0)


Die voraussichtlichen Aufstellungen:
SV Wehen Wiesbaden
Lyska - Stanic, Mockenhaupt, Rieble - Goppel, Taffertshofer, Jacobsen, Brumme - Wurtz - Hollerbach, Nilsson

Hallescher FC
Mesenhöler - Vollert, Samson, Reddemann - Kreuzer, Löhmannsröben, Titsch Rivero, Sternberg - Shcherbakovski - Zimmerschied, Huth


Unser Trainer Markus Kauczinski vor dem Auswärtsspiel beim Halleschen FC im Interview:
https://www.youtube.com/watch?v=rqZBMVp3tMs

•     •     •

SV Wehen Wiesbaden: Gemeinsam in der 3. Liga neu angreifen
Wunschaufstellung 2021/2022
--------------------------Stritzel-----------------------------
-------Mockenhaupt--------------Carstens------------
Fechner-------------------------------------------Rieble
-------------Taffertshofer------Jacobsen---------------
Goppel---------------Prokop----------------------Thiel
-------------------------Nilsson-----------------------------
Das morgige Spiel interessiert irgendwie auch niemanden mehr. Jeder scheint einfach nur froh zu sein, wenn diese Saison vorbei ist. Es gab ja auch nicht wirklich viele Momente, die in richtig guter Erinnerung geblieben sind.
Aber anschauen werde ich mir das morgige Spiel natürlich trotzdem. Überraschungen bei der Aufstellung erwarte ich nicht. Aber vielleicht lässt man ja doch nochmal den ein oder anderen Kandidaten auflaufen, den man gerne angeben würde und der so die Chance bekommt, sich anderweitig zu empfehlen.

•     •     •

⚽ Rassismus hat viele Gesichter - und alle sind hässlich ⚽
¯\_(ツ)_/¯
Wunschaufstellung
Unsere Aufstellung steht fest: Carstens ist rechtzeitig fit geworden und spielt von Beginn an. Außerdem sind Mockenhaupt und Farouk neu dabei. Das Ganze sieht dann wohl wieder nach einem 4-2-3-1 aus.

Auf der Bank halten sich bereit: Petkovic, Becker, Korte, Brumme, Hollerbach, Thiel, Prokop, Lankford, Sliskovic

Ich hoffe, dass unsere Jungs nach dem Mannheim-Spiel auch in Halle eine engagierte Leistung zeigen werden. Dann würden wir zumindest mit einem guten Gefühl aus einer ernüchternden Saison gehen.

•     •     •

SV Wehen Wiesbaden: Gemeinsam in der 3. Liga neu angreifen
Wunschaufstellung 2021/2022
--------------------------Stritzel-----------------------------
-------Mockenhaupt--------------Carstens------------
Fechner-------------------------------------------Rieble
-------------Taffertshofer------Jacobsen---------------
Goppel---------------Prokop----------------------Thiel
-------------------------Nilsson-----------------------------
  Post options
Do you really want to delete the complete thread?

  Moderator options
Do you really want to delete this post?
  Alert this entry
  Alert this entry
  Bookmark
  Subscribed threads
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Post options
Use the thread search if you want to move this thread to a different thread. Click on create thread if you want to turn this post into a stand-alone thread.